Obelisk der Place de la Concorde in Paris

Der durch den Vizekönig von Ägypten Mohammed Ali im Jahre 1829 an Frankreich vermachte Obelisk von Luxor wurde am 25. Oktober 1836 auf der Place de la Concorde aufgestellt, nach fünfjährigem Umherreisen und einigen Zwischenfällen.

Ursprünglich schenkte der Vizekönig Frankreich die beiden Obelisken, die vor dem Luxortempel standen, doch nur einer kam in Frankreich an, denn der zweite wurde während der Amtszeit von Valéry Giscard d'Estaing an Ägypten zurückgegeben.

Auf den 23 Meter hohen Obelisk aus rosa Granit, der seit 1937 als historisches Monument gilt, wurde unter der Präsidentschaft Jacques Chiracs ein mit Blattgold verziertes Pyramidion gesetzt.

Obelisk der Place de la Concorde in ParisSpezialauswahl unserer Hotels


  • Ab 102 Timhotel Invalides Eiffel

    Nahe dem Eiffelturm und Les Invalides. Charming Hotel

    Das Timhotel Invalides Eiffel ist ein romantisches, charmantes Hotel zwischen Eiffelturm und Invalidendom, drei Schritte von den Seine-Quais entfernt in einem schönen, ruhigen und sicheren Viertel. Es ist vor allem Im Stil Louis XVI...

    Mittel-und chic Bereich

  • Ab 68 Timhotel Opéra Madeleine

    In einem der lebhaftesten Viertel von Paris, in der Nähe der Oper

    Vom günstig gegenüber der Gare Saint-Lazare und somit wenige Stunden von der Normandie gelegenen Timhotel Opéra Opéra Madeleine aus können Sie alle Vorteile des zentralen Geschäftsviertels und des Bahnhofs...

    Ideal gelegen gegenüber Gare Saint-Lazare

  • Ab 95 Timhotel Le Louvre

    In der Nähe des Louvre, Notre Dame und Chatelet. 20 Minuten La Defense

    In der Nähe des Louvre, der berühmten Rue de Rivoli und der Rue Saint-Honoré gelegen, bietet das Timhotel Le Louvre nicht nur eine Lage im Herzen von Paris, sondern vor allem auch im Mittelpunkt der Geschichte Frankreichs....

    300 Meter vom Louvre entfernt