Informationen zu Coronaviren (COVID-19). Klicken Sie hier.

Die Sicherheit unserer Kunden und Mitarbeiter hat für Timhotel oberste Priorität.

Aus diesem Grund informieren wir Sie in dieser Zeit der kollektiven Mobilisierung zur Bekämpfung des COVID-19-Virus darüber, dass alle Timhotel-Einrichtungen bis auf weiteres ihre Türen geschlossen haben.

In Solidarität unter diesen außergewöhnlichen Umständen wenden wir uns mehr denn je strikt an die Anweisungen der Regierung und werden Sie über die Entwicklung der Situation auf dem Laufenden halten.

Kunden, die einen Aufenthalt zwischen dem 01.05.2020 und dem 15.09.2020 über unsere offizielle Website timhotel.com oder direkt bei einem unserer Hotels UND gebucht haben

  1. Wenn Sie einen flexiblen Tarif reserviert haben, können Sie die Reservierung ändern oder stornieren:
    • verwenden Sie dazu die Reservierungsbestätigungs-E-Mail "Ändern - Meine Reservierung stornieren".
    • durch Kontaktaufnahme mit dem Hotel per E-Mail (Kontaktdaten finden Sie in der Buchungsbestätigungs-E-Mail oder auf timhotel.com).
  2. einen nicht flexiblen Tarif gebucht haben, der von einer Gutschrift profitieren kann, die es ihm ermöglicht, seinen Aufenthalt innerhalb der nächsten 18 Monate zu verschieben:
    • durch direkte Kontaktaufnahme mit dem Hotel per E-Mail (Kontaktdaten finden Sie in der Buchungsbestätigungs-E-Mail oder auf timhotel.com).
  3. Kunden, die über ein Reisebüro, eine Online-Buchungsplattform oder einen anderen Drittanbieter-Kanal gebucht haben, werden gebeten, sich bei Fragen zur Unterstützung direkt an die betreffende Buchungsstelle zu wenden.

Naturkundemuseum

Von dem Heilpflanzengarten im 17. Jahrhundert bis zum heutigen Riesenetablissement für Forschung und Lehre haben fast vier Jahrhunderte ihre Spuren hinterlassen. Es wurde von hohem Geist und Gründertexten geprägt, die dem Naturkundemuseum seine Komplexität und Originalität verliehen haben.

Unter Ludwig XIII. und dem königlichen Edikt von 1635 wird der "Königliche Garten für Heilkräuter" angelegt, eine der ältesten wissenschaftlichen Institutionen Frankreichs. Mit der Französischen Revolution wurden einige Veränderungen eingeleitet.

So veränderte sich 1793 ihre Aktivität: Man ging von der Naturheilkunde zur Naturgeschichte über.

Im Zuge der Kolonialisierung öffnet sich den Forschern des Naturkundemuseums von Paris ein neues Feld.

1975 werden die Gebäude und Labors renoviert und dabei auf spektakuläre Weise neu angelegt: Im Untergeschoss entsteht eine "Zoothek" (1986), und aus der alten Galerie der Zoologie wird die "Große Galerie der Evolution" (1994).

Das Naturkundemuseum von Paris genießt im Bereich der Entwicklung der Naturgeschichte nationalen du internationalen Ruf.

NaturkundemuseumSpezialauswahl unserer Hotels


  • Ab 85 Timhotel Paris Gare de Lyon

    In einer ruhigen Straße, nur wenige Meter vom Bahnhof Gare de Lyon

    Der Bahnhof Gare de Lyon verbindet alle Metropolen des Südostens Frankreichs mit Paris. Der 10 Fußminuten entfernte Bahnhof Austerlitz bedient den Südwesten und Spanien. Und direkt daneben versorgt der Bahnhof Bercy Burgund,...

    Gegenüber der berühmten Rue Crémieux

  • Ab 81 Timhotel Paris Place d'Italie

    In einem Pariser Viertel am Place d‘Italie, nicht weit vom Viertel Butte-aux-Cailles.

    Gelegen im Herzen des 13. Arrondissements hat das Timhotel Paris Place d’Italie (ehemals Alliance Hôtel Paris Place d‘Italie) den perfekten Standort in der Nähe von Butte-aux-Cailles, der Avenue des Gobelins und dem Ufer der...

    In der Nähe der Ufer der Seine und der Butte-aux-Cailles

  • Ab 100 Timhotel Odessa Montparnasse

    Großartige Lage im belebten Viertel Montparnasse

    Montparnasse ist ein Wahrzeichen von Paris. Dieser besonders mythische Ort, der Kommunikationsknoten, Geschäftliches und Lebensart miteinander verbindet, liegt in der Nähe eines sehr umfassenden Angebots in Sachen Handel,...

    Im Herzen von Theatern, Geschäften und Restaurants